Mein Hund hat Darmprobleme

Mein Hund hat Darmprobleme

Viele Hunde haben immer wieder Probleme mit dem Darm. Durchfälle, schleimiger Kot, laute Darmgeräusche und Blähungen sind nicht nur für den Hund unangenehm.
Hat der Hund Bauchschmerzen verändert er auch sein Verhalten. Manche werden sehr anhänglich, andere sind gestresst oder schauen auf ihren Bauch.

Eine Störung des Darmtraktes kann durch eine Vielzahl verschiedener Ursachen hervorgerufen werden.

Manchmal treffen auch mehrere Faktoren aufeinander:

- Futterunverträglichkeiten

- bakterielle Infektionen

- Darmparasiten wie Würmer oder Giardien beim Hund

- giftige Substanzen (Reinigungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Dünger etc.)

- Futterunverträglichkeiten / Allergien (vor allem durch Konservierungs- und Farbstoffe)

- plötzliche Umstellung des Futters (häufig bei Welpen)

- füttern von Tischabfällen die ungeeignet für Hunde sind  

- verdorbenes Futter

- stressbedingte Faktoren. Schreckhafte, ängstliche Hunde sind häufiger betroffen als ausgeglichene Hunde

Eine Darmerkrankung sollte immer mit dem Tierarzt Ihres Vertrauens abgeklärt werden.

Was kann ich bei der Ernährung beachten?

Haben Sie einen Hund mit einem empfindlichen Magen-/ Darmtrakt sollten Sie ein Hundefutter wählen, das leicht verdauliche Zutaten und hochwertige Proteine enthält und glutenfrei ist. Das Futter sollte keine Konservierungsstoffe und unnötige künstliche Zusatzstoffe enthalten. Basisch leicht verdauliche Kohlenhydrate wie z.B. Kartoffeln wirken beruhigend. 

- Gekochtes Geflügelfleisch oder Leiky Nassfutter Reinfleisch Truthahn ist leicht verdaulich und fettarm. 

- Karotten gekocht und püriert enthalten Pektine, die sich als natürliches Bindemittel besonders bei Durchfällen bewährt haben.

- Fenchel gekocht oder getrocknet als Pulver beruhigt Magen und Darm.

- Gekochte, gestampfte Kartoffeln oder Leiky Kartoffelflocken sind eine basische und glutenfreie Kohlenhydratquelle für Hunde, die zu Allergien oder Unverträglichkeiten neigen. Kartoffelbrei bindet aufgrund des hohen Stärkegehalts Säuren und Gifte und kann damit beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt wirken. Zudem ist er leicht verdaulich und belastet den Magen nicht unnötig. 

- Sehr weich gekochter Reis ist ebenso leicht verdaulich, allerdings nicht bei starkem Durchfall empfehlenswert, da er Wasser zieht.

- Heilerde, denn diese kann Schadstoffe binden und schont damit die Darmschleimhaut. (Nicht zur langfristigen Eingabe empfehlenswert)

- Bitterpflanzen, wie z.B. Brennnessel, Löwenzahn und Artischocke fördern die Verdauung und unterstützen die Darmflora

 

Leiky Produkte für Hunde mit einem sensiblen Magen-Darmtrakt

Leiky_Schonkostbrei_Hund

Schonkostbrei

Leiky Schonkostbrei ist eine leichtverdauliche Futterergänzung zu Nassfutter, BARF oder selbst gekochtem Fleisch mit Kartoffelflocken, Karottenfeinschnitt und Leinkuchen.

 Darmwohl_Hund_Leiky

Darmwohl

Natürliche und hochwertige Kräutermischung mit Fenchel, Anis, Melisse und Schafgarbe

 Lecithin_Peta-Lecithin_Oel_Hund_Leiky

Peta-Lecithin

Lecithin kann Magen-Darmentzündungen lindern und ist ein natürlicher Magen-Darm-Schutz z.B. bei Allergien die oft mit Darmentzündungen einher gehen. Außerdem ist Lecithin ein natürlicher Cortisol-(Stresshormon)Blocker und kann daher bei einem nervösen Reizdarm hilfreich sein.

 Leinkuchen_Barf_Hund_Leiky

Leinkuchen

Leinkuchen ist ein hochwertiges Naturprodukt, das sich besonders durch die vielen natürlich enthaltenen Schleim- und Quellstoffe auszeichnet und dadurch eine regulierende Wirkung auf die Verdauung hat.

 Bluetenpollen_Hund_Leiky

Blütenpollen

Blütenpollen enthalten verdauungsfördernde Enzyme, die bei der Verwertung der Nährstoffe aus dem Futter helfen. Sie unterstützen somit eine gesunde Verdauung und regen die Darmfunktion an. Chronische Verstopfungen, Durchfall, Darm-Entzündungen oder Blähungen können beruhigt werden.

 Artischocke_Hund_Leiky

Artischocke

Das enthaltene Inulin, ein präbiotischer Ballaststoff, kann die Darmflora positiv beeinflussen und so die Darmgesundheit verbesseren. Gesunde Darmbakterien siedeln sich an – unerwünschte werden reduziert. 

 Leiky_Wildkraeuter_Hund_

Wildkräutermischung

In der Naturheilkunde werden Bitterstoffe, wie sie in Kräutern vorkommen, seit jeher zur Förderung der Verdauung genutzt. Sie regen die Produktion von Magensäure an, verbessern die Beweglichkeit der Gallenblase, bereiten die Bauchspeicheldrüse auf die Mahlzeit vor und unterstützen eine gesunde Darmflora.

 Produktbild_Papain_Wurminol_30g

Wurminol

Sind Würmer oder Giardien die Ursache für die Darmprobleme Ihres Hundes? Die wohltuende Wirkung der Papaya bei Wurmbefall ist schon seit jeher in tropischen Ländern bekannt. Das aus den Kernen und dem Saft der angeritzten Haut der unreifen Papaya gewonnene Enzym Papain ist stark eiweißspaltend. Würmer / Giardien bestehen hauptsächlich aus Eiweiß und werden mitverdaut.

 

Martina Götz & Michaela Adler
Leiky

 

 

Tags: Gesundheit

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Schonkostbrei 700 g Schonkostbrei 700 g
Inhalt 700 g (1,39 € * / 100 g)
9,71 € *
Darmwohl Darmwohl
Inhalt 100 g
6,73 € *
Peta-Lecithin Peta-Lecithin
Inhalt 200 ml (4,86 € * / 100 ml)
9,71 € *
Wurminol 30g Wurminol 30g
Inhalt 30 g (35,43 € * / 100 g)
10,63 € *
Leinkuchen Leinkuchen
Inhalt 300 g (0,82 € * / 100 g)
2,45 € *
Blütenpollen Blütenpollen
Inhalt 100 g
7,75 € *
Artischocke Artischocke
Inhalt 100 g
6,24 € *
Wildkräuter geschnitten Wildkräuter geschnitten
Inhalt 400 g (2,41 € * / 100 g)
9,65 € *