Magen-Darm-Beschwerden durch Clostridien

Ursache von Verdauungsbeschwerden wie Durchfall und Blähungen können besonders im Sommer auch Clostridien sein.

Was sind Clostridien?

Clostridien sind Umweltkeime und sind in verunreinigtem Wasser, in Erde, rohem Fleisch oder im Kot infizierter Tiere zu finden.Die besonders widerstandsfähigen Bakterien kommen aber auch von Natur aus in der Darmflora von Menschen und Tieren vor. Clostridien im Darm Ihres Hundes sind zunächst also ganz normal und unproblematisch. Kritisch wird es erst dann, wenn die Clostridien Sporen bilden und sich unkontrolliert vermehren.

Ursachen für Verdauungsprobleme durch Clostridien

Clostridien können sich dann vermehren, wenn das Immunsystem oder die Darmflora des Hundes geschwächt ist. Eine Vermehrung kann z.B. durch übermäßigen Stress, nach Antibiotika-Gabe oder in Zusammenhang mit bereits vorhanden Bakterieninfektionen ausgelöst werden. Clostridien können aber auch zusätzlich durch Fressen von Erde oder dem Kot anderer Hunde aufgenommen werden. Besonders im Sommer kann auch verunreinigtes Wasser Ursache sein. Auch das Barfen, also die Fütterung mit rohem Fleisch ein Risiko darstellen.

Hat mein Hund Clostridien?

Symptome einer Erkrankung durch Clostridien können schleimiger bis blutiger Durchfall, Darmgeräusche, starke Blähungen, Magenschmerzen und Erbrechen sein. Die Beschwerden können nach gut einer Woche wieder abklingen, aber auch chronisch werden und immer wieder auftreten. Meist ist damit auch ein zunehmender Gewichtsverlust verbunden. Wir empfehlen daher bei einem Verdacht auf Clostridien den Tierarzt aufzusuchen und eine Kotprobe machen zu lassen.

Was tun, wenn mein Hund Clostridien hat?

Je nach Schwere der Erkrankung wird der Tierarzt dem Tier eine Infusion zum Flüssigkeitsausgleich geben. Auch eine Antibiotika-Gabe ist je nach Verlauf empfehlenswert, um die Bakterien einzudämmen.

Leiky Magen-Darm-Intakt unterstützt die Regeneration der Magenschleimhaut. Die schützenden Inhaltsstoffe ummanteln die Magen- und Darmschleimhäute und können so wohltuend beruhigend und neutralisierend wirken. Das enthaltene Präbiotikum Inulin fördert eine gesunde Magen- und Darmflora, unterstützt die Verdrängung pathogener Keime und wirkt kotfestigend. Akute Symptome wie Durchfall, Erbrechen oder Blähungen können so gelindert werden. 

Für die Darmgesundheit spielen Ballaststoffe eine wichtige Rolle. Bei Clostridienbefall ist also auch die richtige Fütterung mit ausreichend Ballaststoffen und Kohlenhydraten wie Haferkleie, Kartoffelflocken, Gemüse (insbesondere Karotten oder Pastinaken) entscheidend. Sie bringen Volumen in den Magen-Darmtrakt und fördern so die Verdauung und eine gesunde Darmflora. Auch die (maßvolle) Zugabe von Sauermilchprodukten wie Hüttenkäse, Joghurt oder Kefir kann durch die enthaltenen Probiotika förderlich sein.

Unsere Fütterungsempfehlung für eine gesunde Darmflora:

Leiky Nassfutter Fleisch pur mit Schonkostbrei oder Naturkostbrei.

Leiky Naturkostbrei enthält Haferkleie,  die bei Entzündungen der Darmwand beruhigend auf die Schleimhaut wirken. Die enthaltenen Ballaststoffe sind als Präbiotika wichtig für eine gute Magen-Darm-Flora und eine gesunde Verdauung. Leiky Schonkostbrei ist als leichtverdauliche Futterergänzung empfehlenswert für Hunde mit einem empfindlichen Magen-Darm-Trakt. 

Martina Götz & Michaela Adler
Leiky

 

Tags: Gesundheit

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Magen-Darm-Intakt Magen-Darm-Intakt
Inhalt 100 g
8,73 € *
Naturkostbrei 700 g Naturkostbrei 700 g
Inhalt 700 g (1,53 € * / 100 g)
10,70 € *
Nassfutter Probierpaket je 2 Stück Rind + Lamm + Truthahn + Wild + Ente + Lachs-Huhn Nassfutter Probierpaket je 2 Stück Rind + Lamm...
Inhalt 3600 g (0,68 € * / 100 g)
24,34 € * 28,26 € *
Schonkostbrei 700 g Schonkostbrei 700 g
Inhalt 700 g (1,39 € * / 100 g)
9,71 € *