Barfen im Urlaub

Leiky Hundemüsli ist eine tolle Alternative auf Reisen

Eine immer beliebter werdende Ernährungsform ist  Barf – d.h. biologisch artgerechte Rohfütterung, die versucht, die natürliche Form der Ernährung möglichst nah nachzubauen. Frisches oder tiefgekühltes Fleisch, Innereien, Knochen und Fisch werden mit Obst, Gemüse und Ölen ergänzt und roh verfüttert. Bei Bedarf können Futterzusätze zugegeben werden. Damit kein Mangel entsteht, sind bei dieser Fütterungsart fundierte Kenntnisse zu Futtermittelkunde und Tierernährung erforderlich. Wer sich selbst nicht so gut auskennt, sollte also unbedingt einen Ernährungsplan bei einer Ernährungsberaterin aufstellen lassen.

Nur – was tun, wenn die Urlaubsplanung ansteht?

Soll der Hund daheim bleiben, bleibt er gewöhnlich bei Freunden oder in einer Hundepension. Da man nicht erwarten kann, dass sich die Urlaubsvertretung in das Thema Barf einarbeitet, ist wohl die beste Lösung die Portionen vorzubereiten und einzufrieren. Sie müssen dann nur noch aufgetaut und verfüttert werden.

Darf der Hund mit in den Urlaub, ist gute Planung wichtig.

Unkompliziert ist es, den Hund unterwegs mit Dosenfutter zu füttern. Auch hier gibt es hochwertige Fertigfutter mit reinem Feischanteil, wie z.B. das Leiky Nassfutter, die sich hierfür eignen. Manche sensible Hunde können allerdings auf die Futterumstellung mit Magen-Darmproblemen reagieren, noch dazu in ungewohnter Umgebung. Und auch das Gewicht der Dosen sollte man nicht unterschätzen…

Wer auch im Urlaub das gewohnte Futter beibehalten und weiter barfen möchte, kann das vorbereitete Futter in einer Kühlbox mitnehmen. Größere Mengen Fleisch bleiben im Auto auch über mehrere Stunden in einer Kühltasche gefroren. Schwieriger wird es bei einer längeren Reise. Wer mit Bus und Bahn unterwegs ist, wird zudem Platzprobleme haben… Hier gibt es nur die Option vor Ort einzukaufen.

Es empfiehlt sich daher, vor Anreise gut zu recherchieren, welche Einkaufsmöglichkeiten es im Urlaubsort gibt. Wichtig auch, ob es in der Urlaubsunterkunft einen Kühlschrank oder eine Minibar gibt, in dem man das rohe Fleisch lagern kann. Eine Ferienwohnung beinhaltet meist auch eine vollausgestattete Küche mit Kühlschrank und vielleicht sogar Gefriermöglichkeit.
Auch beim Campen kann man natürlich eine Kühlbox mitnehmen. Je nach Temperatur lässt sich so das Fleisch 2-3 Tage lagern.
Es gibt auch spezielle Hundehotels für Hund und Herrchen, die auf Ihrer Speisekarte auch Barf-Menüs für Hunde anbieten. 

Trockenbarfen als Alternative

Eine tolle Alternative, nicht auf Barfen im Urlaub zu verzichten, ist Trockenfleisch für Hunde.

Das Fleisch wird hier schonend getrocknet und dann einfach mit Wasser aufgeweicht und mit frischem Gemüse und Supplements angereichert.

Leiky Hundemüsli – Trockenbarf 

Noch einfacher geht das mit unserem Leiky Hundemüsli. Das  artgerechte, natürliche und hochwertige Futter besteht aus 70% getrocknetem Fleisch und 30% getrocknetem Gemüse und Kräutern, sorgsam nach ernährungsphysiologischer Wertigkeit ausgesucht. Das Müsli ist ohne Konservierungsstoffe, Lockstoffe, Farbstoffe oder Aromen und es werden keine zusätzlichen Vitamine oder Mineralstoffe zugesetzt. Es wird schonend in Bayern hergestellt.
Einfach mit Wasser ca. 15 Minuten quellen lassen und fertig ist das Barf-Menü. 

Das Hundemüsli hat eine hohe Bekömmlichkeit – die Fütterungsumstellung während des Urlaubs ist in den meisten Fällen kein Problem. Durch die Zugabe von Wasser ist auch der Flüssigkeitshaushalt ausgeglichen. Das Müsli gibt es in den Sorten Pansen, Rind und Wild. Für längere Reisen bietet sich die 500g oder 2 kg Tüte an. 2kg entsprechen 8 kg Nassfutter, es wird also jede Menge Gewicht eingespart. 

Leiky-Blog-Hundemuesli_23

Barf to go:

Für Tagesausflüge ist der Hundemüsli 100g Becher ideal. Auch hier wird der Becher direkt mit Wasser aufgegossen und kann auch gleich als Futternapf verwendet werden. Die Portion entspricht 400 g Nassfutter. Der Becher ist wiederverschließbar und lebensmittelgeeignet. (BPA-frei)

Das Müsli kann natürlich auch daheim gegeben werden. Da keine Vitamine und Mineralstoffe zugesetzt sind, ist es allerdings kein Alleinfutter und wie ein Barf-Menü aus Fleisch und Gemüse zu behandeln. Im Urlaub können Sie das Müsli bedenkenlos 2-3 Wochen durchgehend füttern.
Langfristig sollte genügend Calcium zugegeben werden oder in Kombination mit einem Alleinfutter gefüttert werden (z.B. Morgens Nassfutter/Trockenfutter – Abends Hundemüsli)

Wir wünschen wir Ihnen viel Freude bei der Urlaubsplanung und eine entspannte Reise mit Ihrem Hund.

Michaela Adler und Martina Götz
Leiky

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hundemüsli Rind Becher, 100g Hundemüsli Rind Becher, 100g
Inhalt 100 g
2,99 € *
Hundemüsli Rind, 500g Hundemüsli Rind, 500g
Inhalt 500 g (2,18 € * / 100 g)
10,90 € *
Hundemüsli Rind, 2kg Hundemüsli Rind, 2kg
Inhalt 2000 g (1,85 € * / 100 g)
36,90 € *
Hundemüsli Pansen Becher, 100g Hundemüsli Pansen Becher, 100g
Inhalt 100 g
2,99 € *
Hundemüsli Pansen, 500g Hundemüsli Pansen, 500g
Inhalt 500 g (2,18 € * / 100 g)
10,90 € *
Hundemüsli Pansen, 2kg Hundemüsli Pansen, 2kg
Inhalt 2000 g (1,85 € * / 100 g)
36,90 € *
Hundemüsli Wild Becher, 100g Hundemüsli Wild Becher, 100g
Inhalt 100 g
3,20 € *
Hundemüsli Wild, 500g Hundemüsli Wild, 500g
Inhalt 500 g (2,38 € * / 100 g)
11,90 € *
Hundemüsli Wild, 2kg Hundemüsli Wild, 2kg
Inhalt 2000 g (2,00 € * / 100 g)
39,90 € *
Wild gewolft und getrocknet, 200g Wild gewolft und getrocknet, 200g
Inhalt 200 g (3,95 € * / 100 g)
7,90 € *
Rind gewolft und getrocknet, 200g Rind gewolft und getrocknet, 200g
Inhalt 200 g (3,45 € * / 100 g)
6,90 € *
Pansen gewolft und getrocknet, 200g Pansen gewolft und getrocknet, 200g
Inhalt 200 g (3,10 € * / 100 g)
6,20 € *