Der Chihuahua

Der Chihuahua ist die weltweit kleinste Hunderasse und ist vor allem als Handtaschenbegleiter von Stars wie Paris Hilton, Britney Spears oder Madonna bekannt geworden.

Auch unsere Hundefreundin Lucy ist ein kleines Starlet – sie hat sogar eine eigene Facebook-Seite.

Dabei beweist Lucy jeden Tag, dass Sie viel mehr ist, als ein Luxus-Schoßhündchen.

Aussehen

Chihuahuas sind nur 18 bis 23 cm groß und wiegen 1,5 - 3kg. Sie sind grazil, schlank und haben große ausdrucksstarke Augen und Fledermausohren. Lucy ist ein Kurzhaar-Chihuahua mit einem weichen, dichten und glänzenden Fell. Daneben gibt es auch Langhaar-Chihuahuas mit einem vollen Halskragen und längerem, leicht gewelltem Fell. Sämtlich Farben und Kombinationen sind bei der Rasse möglich.

Geschichte

Chihuahua ist ein aztekisches Wort und heißt übersetzt „trockener und sandiger Ort“. Viele meinen deshalb auch, dass die Rasse bereits bei den Azteken in Mexiko lebte und sogar als Opferhund bei rituellen Handlungen eingesetzt wurde. Das ist aber nicht bewiesen. Sicher ist, dass er aus Mexiko stammt und über Touristen nach Nordamerika und Europa kam.

Charakter

Langhaar-Chihuahuas gelten als umgänglich und sanftmütig. Kurzhaar-Chihuahuas wie Lucy sind oft sehr selbstbewusst und können auch dickköpfig sein. Lucy steht gerne im Mittelpunkt und fordert auch immer die Aufmerksamkeit ihrer Familie. Wenn sie diese nicht bekommt, kann sie auch mal bellen oder notfalls sogar eine Verletzung vortäuschen, um beachtet zu werden.

Chihuahuas wissen nicht, dass sie so klein sind. Sie haben ein riesiges Ego und neigen oft dazu sich selbst zu überschätzen. Lucy liebt ihre Familie über alles und passt auch auf sie auf. Sie hat einen großen Beschützerinstinkt gepaart mit großem Mut und Selbstvertrauen und würde auch nicht davor zurückschrecken ihre Familie zu verteidigen.

Da ihr das natürlich besonders bei großen Hunden zum Verhängnis werden kann, ist Erziehung von klein auf wichtig. Auf eine frühe Sozialisierung mit anderen Hunden und die Unterbindung von übertriebenem Knurren und Bellen sollte Wert gelegt werden, damit der Durchsetzungwille des kleinen Hundes im Zusammenleben keine Probleme macht.

Chihuahuas sind aber auch sehr intelligent und einfühlsam und werden vor allem in den USA sogar als Therapiehunde eingesetzt.

Haltung

Lucy ist der ideale Hund für ein Paar oder Singles. Kinder sollten schon etwas älter sein – zu lautes Geschrei und Unruhe mag sie nicht. Auch eine Stadtwohnung ist kein Problem. Nur allein lassen sollte man sie möglichst nicht, dass stresst sie sehr. Wegen ihrer Größe kann man sie aber sowieso problemlos überall mitnehmen. Dabei sollte sie nicht nur in der Handtasche getragen werden, sie braucht auch ihren Auslauf, ist durchaus sportlich und kann auch längere Strecken laufen. Ideale Hundesportarten sind Agility, Dogdancing, Obedience oder Apportieren. Nur zum Mitlaufen beim Joggen oder Radfahren ist sie doch zu klein.

Daneben ist auch geistige Auslastung wichtig. Chihuahuas sind sehr verspielt und lernwillig. Lucy lernt sehr schnell und kann zahlreiche Tricks.

Gesundheit 

Chihuahuas ist die Rasse mit der längsten Lebenserwartung. Sie können locker 16 Jahre und älter werden. Aus richtiger Züchtung sind sie kleinen Hunde robust und sehr widerstandfähig. Die Augen sollten regelmäßig gereinigt werden, da Chihuahuas zu tränenden Augen und Augenentzündungen neigen. Auch auf die Zähne sollte ab einem bestimmten Alter geachtet werden. Die regelmäßige Gabe von Leiky Dentanol kann bei Zahnstein und Zahnfleischentzündungen bei Hunden helfen. Auch Fellpflege ist selbstverständlich wichtig – regelmäßiges Bürsten ist auch für die Bindung zum Menschen wichtig.

Beim Kauf sollte man auf einen seriösen Züchter achten, der Mitglied in einem eingetragenen Verein ist und nach dem Standard der FCI züchtet. Besonders bei dieser beliebten Rasse gibt es viele schwarze Schafe. Vor allem bei den Züchtern, die nur das Ziel haben, möglichst kleine Hunde zu züchten. Hunde, die ausgewachsen nur 500 g wiegen, haben teils schwere Erbkrankheiten und ein schlechtes Immunsystem. Selbst harmlose Erkrankungen können bei diesen zu kleinen Tieren schnell lebensbedrohlich werden,

Ernährung

Eine ausgewogene und artgerechte Ernährung ist für die Lebensqualität von Lucy sehr wichtig: Gutes natürliches Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil, Gemüse, Obst, wertvolle Öle und gesunde Kohlenhydrate  – natürlich ohne Geschmacksverstärker, Füllstoffe, künstliche Aromen, Zucker und möglichst getreidefrei. Ob Hunde Nassfutter oder Hunde Trockenfutter oder beides – meist entscheidet auch der Hund selbst, was er lieber mag. Nassfutter ist meist schmackhafter und deckt auch einen Teil des Flüssigkeitsbedarfs. Trockenfutter kann alternativ auch als Leckerli genommen werden. Obwohl Chihuahuas nicht zu Übergewicht neigen, sollte man trotzdem auch immer auf das Gewicht achten.

 

Michaela Adler und Martina Götz,

Leiky

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Nassfutter Probierpaket je 2 Stück Rind + Lamm + Truthahn + Wild + Ente + Lachs-Huhn Nassfutter Probierpaket je 2 Stück Rind + Lamm...
Inhalt 3600 g (0,69 € * / 100 g)
24,80 € * 28,80 € *
Wildstriezl Wildstriezl
Inhalt 15 Stk. (0,28 € * / 1 Stk.)
4,20 € *
Naturkostbrei 700 g Naturkostbrei 700 g
Inhalt 700 g (1,56 € * / 100 g)
10,90 € *
Dentanol Dentanol
Inhalt 100 g
14,90 € *