Wandern mit Hund im Rottal

Sissi und Glori zeigen eine ihrer Lieblingsgassirunden in Johanniskirchen, Niederbayern

Vom Ausgangspunkt am Johannesplatz im Ortszentrum von Johanniskirchen führt der Wanderweg der Hauptstraße entlang Richtung Ortsmitte und zweigt am Edeka Markt nach links ab in den Keltenweg. Anschließend überquert man den Sulzbach und biegt an der nächsten Kreuzung nach rechts ab in eine Kiesstraße. Diese führt an einem alleinstehenden Gehöft vorbei und weiter bis zu einer Abzweigung. Dort folgt man dem Weg geradeaus weiter, an großen Pferdekoppeln vorbei, zum nahegelegenen Wald. Am Waldrand angekommen, überquert man ein kleines Bächlein und folgt dann einer Forststraße weiter bergan durch den Hochwald. Anschließend führt ein Wiesenweg weiter zum Weiler Stockham, der hier in herrlicher Lage auf der Anhöhe liegt. Dort mündet der Weg in eine Teerstraße, in die man rechts einbiegt und dieser Straße folgt bis zur Kreuzung. Nach links zweigt man in diese Straße ein, verlässt diese aber nach wenigen hundert Metern linksabbiegend wieder. Anschließend durchquert man ein herrliches Waldgebiet, bevor man den Weiler Schornbach erreicht. Man folgt der Beschilderung geradeaus durch den Ort und marschiert einem weiteren Waldgebiet entgegen. Am Waldrand angekommen verlässt man die Teerstraße, zweigt nach links ab und folgt der Forststraße die sich talwärts durch die schattigen Wälder schlängelt. Teilweise erstreckt sich die Wegstrecke am Waldrand entlang und bietet dabei herrliche Ausblicke. Am Waldausgang bietet sich zum Abschluss der Tour ein schöner Ausblick auf Johanniskirchen und die umliegenden Hügel. Über die Bergäcker und Sulzbachstraße geht es dann zurück zum Ausgangspunkt. Quelle: Paul Hohenthaner / Outdooractive.

Der schöne Rundweg ist 7,9 km lang, man sollte dafür ca. 2 Stunden einplanen.

Wer die Tour gerne selbst mit seinen Hunden machen möchte, findet hier eine genaue Karte.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.